Schwerin, 15.07.2021

Sommerkonzerte 2021 des LaJazzO M-V "Good Vibes"

Good Vibes - Das Vibraphon im Jazz -
diesem Thema hat sich das LandesJugendJazzOrchester M-V unter der künstlerischen Leitung von Michael Leuschner mit dem Solisten Christopher Dell verschrieben und ist in folgenden Konzerten zu hören:
Mo, 26.7.2021, 20 Uhr, Klostergarten Rostock
Di, 27.7.21, 19.30 Uhr, Gutsscheune Bollewick
Mi, 28.7.21, 19.30 Uhr, Kirche zu Kirch Stück
Do, 29.7.21, 19.30 Uhr, Schlossinnenhof Gadebusch (Festspiele MV)

Karten jeweils an der Abendkasse

Schwerin, 29.06.2021

Musiktag M-V - Gadebusch klingt überall ! am 27. Juni 2021 war Erfolg

Konzipiert als musikalischer Stadtspaziergang kann der am vergangenen Sonntag bei bestem Wetter realisierte Musiktag in Gadebusch als großer Erfolg bezeichnet werden.
Vier Musikrouten führten durch die Innenstadt, im Neubaugebiet gab es Mitsingen vom Balkon, Inspirationen in der Stadtkirche waren ein Kontrapunkt zum Werkstattkonzert auf dem Schlossberg -
die Jubiläen des Landesmusikrates M-V und des Landesjugendorchester M-V (jeweils 30 Jahre) erreichten in diesem pandemiegerechten Format das Publikum.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Gadebusch und den dortigen Fördervereinen konnte ein musikalisch vielfältiges Programm geboten werden, das den Landesmusikrat M-V und seine Projekte sichtbar machte.

Schwerin, 24.06.2021

30 Jahre Landesjugendorchester M-V

Die Jubiläumsarbeitsphase des LJO M-V kann nach fast 1,5 Jahren coronabedingter Pause stattfinden und findet ihren Höhepunkt in den Konzerten in Niendorf / Poel am 26. Juni 2021 (Karten über die Festspiele MV).
Es erklingt wie vor 20 Jahren die 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven.

Schwerin, 02.06.2021

Preise der Nachwuchskünstlerförderung werden am 5.6.2021 vergeben sowie der Musiklehrer des Jahres 2021, Burghardt Steltner aus Rostock, wird geehrt

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V stellt eine großartige Würdigung für "Jugend musiziert" bereit:

Die Bundespreisträger des Wettbewerbs erhalten Geldpreise.

Der Musiklehrer des Jahres 2021 wird der Gitarrenlehrer Burghardt Steltner aus Rostock.

Er wurde durch den Landesausschuss "Jugend musiziert" bestimmt.
Die Laudatio hält Prof. Dr. Hans-Robert Metelmann, Vizepräsident des LMR M-V.

Schwerin, 02.06.2021

Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" am 5. Juni wird aus der Kulturkirche St. Jakobi Stralsund um 16 Uhr gestreamt

Am kommenden Samstag wird das Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" um 16 Uhr aus Stralsund gestreamt.

Ausgewählte Wettbewerbsbeiträge aus allen Regionen und Kategorien werden live musiziert und dem virtuellen Publikum per Livestream zur Verfügung gestellt. Publikum vor Ort ist leider noch nicht gestattet.

Unter folgendem Link ist das Konzert zu hören:
https://youtu.be/9puLuA4Bj1M

Das Programm ist zu finden unter:
http://www.landesmusikrat-mv.de/projekte/wettbewerbe/jm/preistraegerkonzert21.php

Schwerin, 28.05.2021

47 Preisträger aus M-V beim 58. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Bremen ermittelt

Von den 70 Teilnehmer*innen aus Mecklenburg-Vorpommern erhielten 47 Bundespreise:
Es wurden 6 Erste Bundespreise, 16 Zweite Bundespreise und 25 Dritte Bundespreise in den Nordosten vergeben.
Auch für den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" mussten die Wettbewerbsbeiträge digital eingereicht werden. Die Jurys ermittelten in Bremen und Bremerhaven die Preisträger*innen, der Wettbewerb konnte als Livestream im Internet verfolgt werden.

Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen und danken den Musiklehrer*innen für die Vorbereitung und den Eltern für die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten !

Schwerin, 22.03.2021

Erfolgreicher Wettbewerb "Jugend musiziert" digital am vergangenen Wochenende

188 jugendliche Musikerinnen und Musiker ab Altersstufe III nahmen am digitalen Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Mecklenburg-Vorpommern in 162 Wertungen teil.

Die besonderen Rahmenbedingungen sind in der Geschichte des Wettbewerbs einmalig.
So hatten die Teilnehmer*innen ihre musikalischen Beiträge als Video aufzuzeichnen und einzureichen, die von 40 Juror*innen bewertet wurden.

72 Teilnehmer*innen (in 59 Wertungen) als Erste Preisträger*innen können das Land Mecklenburg-Vorpommern zu Pfingsten beim Bundeswettbewerb vertreten.
Weiterhin wurden 76 Zweite Preise und 36 Dritte Preise vergeben sowie 21 Sonderpreise des OSV.

Der Wettbewerb wird in diesem Jahr in folgenden Kategorien ausgetragen:
Solowertung: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel
Ensemblewertung: Klavier vierhändig, Duo: Klavier und ein Streichinstrument,
Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble

Er wird im Land vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V sowie dem Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV) finanziell unterstützt.

Schwerin, 08.03.2021

Und wo bleibt die Musik in M-V ?

Folgende Petition wurde am vergangenen Samstag von der Mitgliederversammlung des Landesmusikrates M-V verabschiedet:

Auch Mecklenburg-Vorpommern versteht sich als Musikland M-V mit einem reichen und vielfältigen Musikleben in Breite und Spitze – im Amateurbereich und in der professionellen Musik. Das gesamte Musikleben des Landes liegt nun seit einem Jahr brach und braucht jetzt Motivation und Perspektiven für eine verantwortungsvolle Öffnung.

Da sich inzwischen klar erkennen lässt, dass wir langfristig mit der Pandemie umgehen müssen, sind Wege zu beschreiten, die über ein Festhalten an Inzidenzzahlen hinausgehen.

Vorschläge und Strategien dazu gibt es bereits seit vielen Monaten – wir brauchen nun den Mut, mit verantwortungsvollem Handeln den Menschen ihr Grundrecht auf Kunst und Kultur zurückzugeben. In den eben veröffentlichten Öffnungsschritten ist bereits ab dem 3. Öffnungsschritt der Sport vertreten, das aktive Musizieren kommt überhaupt nicht vor. Entsprechende Möglichkeiten für das Musizieren in Gruppen müssen unbedingt vergleichbar berücksichtigt werden – selbstverständlich immer unter Einhaltung aller notwendigen und bestehenden Hygieneregeln.
Wir schließen uns damit den konkreten Anträgen anderer Landesmusikräte an:

Kurzfristige Öffnungsstrategie

1. Wenn die Schulen wieder öffnen, muss auch der schulische und außerschulische Musikunterricht in allen Bereichen, auch in der Amateurmusik, wieder möglich sein.
2. Wenn der Einzelhandel wieder vollständig öffnet, müssen auch Musikveranstaltungen mit begrenzter Personenzahl aufgrund bestehender und in der Vergangenheit erfolgreicher Hygienekonzepte wieder ermöglicht werden.
3. Wenn die Gastronomie wieder öffnet, müssen auch Proben und Aufführungen in der Amateurmusik wieder vollständig möglich sein. Hierzu bedarf es einer Unterstützung bei der Finanzierung von Schnelltests.

Ab September 2021 ist davon auszugehen, dass ein hoher Impfschutz in der Bevölkerung besteht. Deshalb fordern wir:
Wiederaufnahme des Konzert- und Probenbetriebs im gesamten Musikbereich. Dafür sind Testungsstrategien und effektive Zugangsmethoden zu entwickeln.

Der Landesmusikrat als Dachverband der Musik fordert auf Beschluss der Mitgliederversammlung der musikalischen Landesverbände vom 06.03.2021 die Berücksichtigung der Belange der Musik, um weitere irreversible Schäden von den vielen Musikausübenden, der Musiklandschaft und der Gesellschaft als Ganzes abzuwenden.

Prof. Dagmar Gatz
Präsidentin des Landesmusikrates M-V

Schwerin, 16.02.2021

Wettbewerb "Jugend musiziert" 2021 findet ab Altersgruppe III digital statt

Allen Einschränkungen zum Trotz ermöglichen wir den Wettbewerb "Jugend musiziert" 2021 !

Ab Altersgruppe III findet er digital statt.

Wer sich angemeldet hatte, kann den Link seiner Aufnahme des Wettbewerbsprogramms bis zum 14. März 2021 an info@kultur.schule senden.

Abmeldungen sind bis zum 8. März 2021 erbeten.

Schwerin, 14.12.2020

Landesmusikrat Mecklenburg-Vorpommern wird 30 Jahre alt !!

Am 16. Dezember 1990 gründeten Vertreter von Musikverbänden den Landesmusikrat M-V.
Dieses Jubiläums wird in einem Beitrag im "Kulturjournal" von Radio NDR 1 - Radio MV am Vorabend, 15.12.20, ab 19:05 Uhr gedacht.

Schwerin, 18.11.2020

Thomas Poser wird "Musiklehrer des Jahres" 2020

Der vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur im Rahmen der Nachwuchskünstlerförderung ausgereichte Preis "Musiklehrer des Jahres" geht 2020 an Thomas Poser, Hauptfach Trompete, von der Kreismusikschule Uecker-Randow.
Schulleiterin Christiane Krüger überreichte Herrn Poser Preis und Urkunde in feierlicher Form, die zugleich in einer digitalen Schalte auch den Landesmusikrat M-V und Landesausschuss "Jugend musiziert" einband.
In ihrer Laudatio würdigte sie sein umfangreiches Wirken als Hauptfachlehrer, für Bläserklassen und Ensemblearbeit. Seine Schüler waren und sind auf allen Ebenen des Wettbewerbs "Jugend musiziert" erfolgreich, spielen in den Orchestern der Region und im Landesjugendorchester M-V.
Herzliche Gratulation für diese hohe Auszeichnung !

Schwerin, 16.11.2020

Vortrag "Musik und Medien im deutschen Rechtsextremismus der Gegenwart"

Frau Prof. Dr. Yvonne Wasserloos (hmt Rostock) referierte in einem digitalen Format am vergangenen Samstag über bestürzende Entwicklungen auf Online-Plattformen und regte interessante Diskussionen unter den Vertretern der Mitgliedsverbände des Landesmusikrates M-V an.