Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Vier-Länder-Konzert

Samstag, 2. November 2019
um 16 Uhr
im Artur-Grenz-Saal
, i. d. Comenius-Schule, am Freibad 7, 25451 Quickborn (Schleswig-Holstein)

Die vier norddeutschen Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern stellen in einem gemeinsamen Konzert ihren musikalischen Spitzennachwuchs vor.

Es musizieren erste Preisträger des 56. Bundeswettbewerbes „Jugend musiziert“ 2019.

Das Konzert wird durch den NDR aufgezeichnet und in der Reihe „Podium der Jungen“ gesendet.

Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern sind

Emanuel Walter – Klavierr
Pepe Falkenberg – Trompeter

Floriane Werner – Sopranr
Elisabeth Schneider - Sopran

Veranstalter

Landesmusikrat Schleswig-Holstein.
in Zusammenarbeit mit den Landesmusikräten Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Landesausschuss „Jugend musiziert“ Hamburg.

Gefördert vom

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern und dem Norddeutschen Rundfunk