Landesjugendorchester (LJO)

Das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern (LJO) wurde 1991 gegründet und ermöglicht den begabtesten Nachwuchsmusikern aus dem Land das Zusammenspiel in einem großen sinfonischen Orchester. Dabei wird musikalische Weltliteratur unter professioneller Leitung erarbeitet.

Für eine Bewerbung füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an den Landesmusikrat M-V.
Wer sich zu den Arbeitsphasen des LJOs anmeldet, erklärt sich mit der Arbeitsphasenordnung einverstanden.

Landesjugendorchester (LJO)

Das LJO M-V aus der Sicht eines Mitglieds...

Wenn die großen Sommerferien beginnen, haben die meisten ein bestimmtes Ziel im Sinn: Ob Spanien, Frankreich oder Schweden, ein jeder freut sich auf eine entspannte Zeit, irgendwo weit weg von zu Hause und Alltag. Urlaub. Doch ein paar Jugendliche aus MV haben schon Wochen vor den Ferien nur noch einen Gedanken im Kopf: LJO!

Landesjugendorchester (LJO)

Das sind wir, das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern. Zu uns gehören 70 bis 90 junge Leute zwischen 13 und 21 Jahren von überall aus MV. Als Orchester machen wir genau das, was man wohl erwartet: Wir arbeiten an Musikstücken und präsentieren sie dann in mehreren Konzerten. In den letzten Jahren haben wir Symphonien von Schumann, Tschaikowsky und Mendelssohn gespielt, sowie Solokonzerte mit bekannten Künstlern der Klassik-Szene. Erst erarbeiten wir uns die Werke in Registerproben mit Stimmführern aus den Orchestern unseres Landes, dann üben wir in Tutti-Proben mit Dirigenten. Und man glaubt gar nicht, wieviel Spaß das macht!

Landesjugendorchester (LJO)

Aber wir machen nicht nur Musik. Das LJO M-V ist seit 2011 Botschafter der SOS-Kinderdörfer weltweit. Wir konnten sogar Kinder und Jugendliche aus SOS-Einrichtungen auf unseren Arbeitsphasen in Tallinn/Estland und in Ulan Bator/Mongolei kennenlernen.

Was aber alle verbindet, ist vor allem eines – neben dem Spaß am Musizieren - der Spaß am Miteinander und am gemeinsamen Feiern mit Gleichgesinnten. Wir verfallen in ein richtiges Orchesterfieber, was uns all die LJO-losen Wochen nur schwer überstehen lässt und die Zeit nach einer vollendeten Arbeitsphase geradezu unerträglich macht. Doch Nachschub kommt eigentlich immer irgendwann, auch wenn eine Woche im Winter und zwei im Sommer niemals lang genug sein können.

Landesjugendorchester (LJO)

Projektleitung: Martin Doerks
ljo@landesmusikrat-mv.de
01577 - 9349012

Orchesterrat

orchesterrat@landesmusikrat-mv.de
mehr...