Landesjugendorchester (LJO)

Geschichtliches

Das 1991 gegründete Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern vereint 70 bis 90 junge Musiker, größtenteils Schüler aus Musikschulen des Landes, aber auch Studenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Das Orchester kommt jährlich zu zwei Proben- und Konzertphasen zusammen. Bei täglich mehreren Proben leiten erfahrene Orchestermusiker aus den Sinfonieorchestern des Landes die Registerproben.

Landesjugendorchester (LJO) 2003

In den Jahren von 1991 - 2005 wurde das LJO von Peter Aderhold geleitet und in kontinuierlicher Arbeit zu einem beachtlichen Leistungsniveau geführt.
1997 erhielt das Landesjugendorchester in Anerkennung hervorragender Leistungen und vorbildlicher musikalischer Jugendarbeit den Kulturförderpreis Mecklenburg-Vorpommern. Von 2007 bis 2010 leitete Stefan Malzew das Orchester. 2011 arbeitete Prof. Dr. Peter Gülke mit dem LJO MV. Andreas Schüller stand im Winter 2012 am Pult. Seit Sommer 2012 leitet Stanley Dodds die Arbeitsphasen. Die Sommerarbeitsphase 2015 ├╝bernahm Johannes Klumpp.

Besondere Erlebnisse